Das Image von Yoga hat sich während der letzten Jahre stark verändert. Wenn man früher den Begriff Yoga hörte, dachte man zunächst an ein paar weiß bekleidete Spinner, die eine Kopfstand machten und seltsam ein- und ausatmeten. Heute hingegen denken Sie bei dem Begriff Yoga vielleicht an Madonna’s wohl geformte Arme. Yoga hat sich mittlerweile weltweit zu einer der beliebtesten Fitnessaktivitäten entwickelt und kann von jung bis alt praktiziert werden.

Falls Sie mit Yoga beginnen möchten, lassen Sie uns Ihnen ein paar Grundformen des Yoga vorstellen. Zwar basieren alle Yogaformen auf den gleichen, traditionell hergebrachten Yogaformen, doch jeder Yogastil hat einen anderen Fokus. Einige Yogastile fokussieren sich auf die Stärkung und die Kraft des Körpers, während sich andere auf Flexibilität fixieren.

Andere Yogaformen hingegen spezialisieren sich vor allem auf die Atmung, Entspannung und Meditation.

Die meisten Yogastile, die heutzutage im Westen praktiziert werden, stammen vom Hatha Yoga ab. Hatha Yoga ist ein Begriff und bezieht sich in der alten, indischen Philosophie auf die Aspekte des Körpers. Ursprünglich ging es im traditionellen Hatha Yoga darum, ein Gleichgewicht zwischen dem Verstand und dem Körper durch moralische Disziplin und körperliche Übungen, in Form von einer Serie von Asanas herzustellen. Als Asanas werden Yoga Übungen und Positionen bezeichnet.

Im Westen hat man vor allem die körperlichen Aspekte des Hatha Yoga aufgegriffen und die moralischen Aspekte, manchmal sogar die Atemtechniken und die Meditation völlig vernachlässigt.

Alle Yogastile, die aus dem ursprünglichen Hatha Yoga entstanden sind, basieren auf dem gleichen Prinzip, dass mentale Ausgeglichenheit durch körperliche Übungen und Positionen erreicht werden kann.

Jeder yoga kurse basel Stil fokussiert sich auf unterschiedliche Aspekte.

Ashtanga Yoga:

Dieser Yogastil besteht aus einer Abfolge von Yogapositionen, die die Kraft, das Durchhaltevermögen und die Flexibilität des Körpers verbessern.

Während einer Ashtanga Yogaklasse wechseln die Teilnehmer von einer Position zur nächsten. Insofern ist diese Art von Yoga ideal für Anfänger.

Leute die hingegen nicht so fit sind, haben damit vielleicht Schwierigkeiten. Falls sie jedoch daran interessiert sind, ihre Kraft, ihr Durchhaltevermögen und ihre Flexibilität zu verbessern und fit genug sind, um innerhalb einer Stunde von einer Übung zur nächsten überzugehen, dann ist Ashtanga Yoga genau das richtige für Sie.

Power Yoga:

Dies ist eine amerikanische Weiterentwicklung des Ashtanga Yogas und hat darüber hinaus noch andere Elemente von anderen Yoga Stilen übernommen.

Power Yoga finden sie vor allem in den Fitnessclubs. Beim Power Yoga werden die ursprünglichen Hatha Yoga Positionen über einen längeren Zeitraum gehalten. Dadurch verbessern sich sowohl die körperliche Flexibilität und der mentale Fokus.

Kommentare
Mehr

 

Ratschlaege zum Start der Yogapraktik

 

niyama yoga baselMenschen die regelmaessig Yoga praktizieren, strahlen einen bestimmten Glanz aus. Sie sind gesund, zufrieden, und wirken ansteckend auf ihre Umgebung durch dieses spezielle Etwas. Es handelt sich um den Yogaglanz, den wir alle anstreben.

Um diesen glanzvollen Zen zu erreichen, muessen wir irgendwo beginnen. Die folgenden Ratschlaege und Produkte koennen Ihnen helfen, mit niyama yoga basel einen Anfang zu machen und selber zufrieden und strahlend zu werden. Versuchen Sie es mit einem Yogaband. Das Band kann Ihnen mit den schwierigeren Positionen helfen, welche eine Dehnbarkeit erfordern, die Sie einfach noch nicht erreicht haben. Das Yogaband erlaubt einen Widerstand, wo Sie ihn brauchen. Sie koennen das Band zum Beispiel gebrauchen als Verbindung von einem Arm zum Anderen, oder um die Reichweite zu den Fuessen zu verlaengern, nebst vielen weiteren Moeglichkeiten.

Yogapolster als Rueckenstuetze

Yogapolster sind feste, lange, schmale Kissen, normalerweise mit dichter Baumwolle gefuellt. Sie sind speziell entwickelt als Bauch- und Rueckenstuetzen waehrend der Yogapraktik. Diese Polster koennen sehr behilflich sein fuer Positionen, welche viel Kraft erfordern. Zusaetzlich koennen die Polster waehrend der Ruhepause als Stuetze unter die Knie gelegt werden.

Auswahl der richtigen Yogamatte

Eine Yogamatte auszusuchen kann ueberwaeltigend sein. Die Auswahl variiert zwischen duenn, dick, Baumwolle, lang, oder breit. Fuer den Anfaenger empfehle ich eine lange, dicke und rutschfeste Matte. Eine solche bietet den Komfort und die Stabilitaet fuer die traditionellen Positionen, die Sie zu Anfang lernen werden.

Yogabloecke

Yogabloecke kommen in allen moeglichen Formen und Groessen. Sie werden hauptsaechlich als Hand- oder Fussstuetze gebraucht fuer diejenigen Positionen, in welchen Sie sich nicht ganz so weit dehnen koennen wie Sie es moechten. Die Bloecke koennen den Dehnungspunkt naeher bringen, bis sich Ihr Dehnungsvermoegen verbessert hat.

Diese wenigen Hilfsmittel koennen Ihnen zum Beginn Ihrer Yogapraktik helfen, und Ihnen in kommenden Jahren weiterhin dienen. Denken Sie daran, dass Yoga eine sehr persoenliche Koerperuebung ist, wo Sie Ihre eigenen Grenzen setzen. Ihre Fortschritte werden direkt von Ihrer Einsatzbereitschaft abhaengig sein.




 

Die acht Pfade von Yoga

 

devin yoga baselYoga bezieht sich auf traditionelle koerperliche und geistige Disziplin. Das Ziel ist die Entwicklung von gesundem Koerper und Geist, sowie Selbsteinsicht. Die verschiedenen Yogapraktiken sind jedermann zugaenglich, unabhaengig von Kultur oder verschiedenen Lebensweisen. devin yoga basel Uebungen wollen auch das universelle und persoenliche Bewusstsein entwickeln mit yamas und niyamas, eine Serie von Ethiken und Disziplinen, basiert auf harmonischem Zusammenleben mit anderen Menschen und im Einklang mit unserem wahren Selbst.

Yoga wird seit tausenden von Jahren ausgeuebt und besteht aus uralten Theorien, Beobachtungen und Prinzipien bezueglich der Verbindung von Geist und Koerper. Ein alter indischer Weiser ordnete Yoga in acht Pfade: yama, niyama, asana, pranayama, pratyahara, dharana, dhyana, samadhi. Jeder dieser Pfade drueckt einen anderen Aspekt von Yoga aus und gemeinsam bilden sie den Yogapfad, oder die Yogauebung, welcher die koerperlichen, geistigen, emotionellen und spirituellen Seiten unseres Wesens miteinander verbindet.

Yama – Yama sind ethische Disziplinen in Bezug auf ein Zusammenleben auf dieser Welt in Frieden und Rechtschaffenheit. Nyama – diese Disziplinen beziehen sich auf den Einzelnen und ein gesundes, erfuelltes und erfolgreiches Leben. Asana – Das Wort asana bedeutet ‘sein’ im Sinne von ‘in einer Position sein’. Asanas wurden zum Unterhalt eines gesunden Geistes und Koerpers entwickelt, indem jede Position Koerper, Geist, und Gefuehle einzigartig beeinflusst und den Weg zu Gleichgewicht und Wohlgefuehl bildet. Pranayama – Waehrend pranayama Uebungen entwickeln wir Atemtechniken, um die Sauerstoffaufnahme zu verbessern, die Lungenkapazitaet zu staerken, und gleichzeitig das Aufnehmen von prana, oder Lebenskraft, zu erleichtern. In seiner einfachsten Form ist pranayama tiefes, volles Atmen. Dharana – Als Folge von pratyahara ist dharana die Faehigkeit der vollstaendigen und konzentrierten Verinnerlichung. Diese Uebung der einseitigen Konzentration beruhigt den Geist und fuehrt zu tiefer innerer Stille. Dhyana – auf dharana folgt dhyana, oder Meditation – sitzen ohne Konzentration, nur in Stille; keine Gedanken, nur Leere. Samadhi – In diesem Zustand von absoluter persoenlicher Freiheit existiert die Vereinigung der individuellen Seele mit der universellen Seele. Es ist die Uebung des Lebens in Vereinigung mit allem was ist.

Mit regelmaessigen Yogapraktiken werden Sie mehr Kraft, Dehnbarkeit und optimale Gesundheit erreichen, was allen anderen Aspekten Ihres Lebens zugunsten kommt. Erhoehte Energie bringt neue Perspektiven ins Leben, verstaerkte Selbstliebe und Inspiration lassen uns neue Talente und Interessen entdecken, und mit bisher ueberwaeltigenden Problemen werden wir besser fertig.




 

Yoga hält jung

 

yoga studio baselYoga fördert Ihre Gesundheit auf vielfältige Art und Weise. Tatsächlich ist Yoga ein kleines Universum für sich selbst. Einige der Vorzüge von Yoga sind, dass es dem Alterungsprozess entgegenwirkt, die Balance und Flexibilität Ihres Körpers steigert, Ihr Wissen und Reichtum vermehrt, die geistige Gesundheit verbessert, sowie persönliche und soziale Prinzipien entwickelt.

Die Wirkung auf die Gesundheit ist derart großartig, dass Sie sich nach jeder Yogastunde noch vitaler fühlen werden, als zuvor. Tatsächlich ist es so, dass wenn Sie regelmäßig Yoga machen, Ihr Leben sehr viel leichter ablaufen wird, als wenn Sie kein Yoga machen würden. Zusätzlich verstärkt Yoga Ihre persönliche Ausstrahlung und verändert Ihre Sichtweise auf das Leben.

Yoga verbessert Ihre Körperhaltung. Es hilft dabei, Muskeln aufzubauen, indem diese den Körper noch mehr unterstützen und somit zu einer besseren Haltung führen. Oftmals wird Yoga mit Entspannung gleichgesetzt, da es auf effektive Art und Weise Anspannungen löst, nicht nur aus Ihrem Körper, sondern auch aus Ihrem Verstand. Yoga ist natürlich kein Aerobic Fitness Programm, erhöht aber dennoch Ihre Lungenkapazität. Dies geschieht durch bewusstes Atmen, das mit jeder einzelnen Yogaübung einhergeht.

Leiden Sie unter hohem Blutdruck? Yoga ist vielleicht genau das, was Sie brauchen. Aufgrund seiner entspannenden Wirkung, fühlen Sie sich nicht mehr so angespannt. Und das Bemerkenswerte an Yoga ist, dass die Resultate mit der Zeit auch ganz offensichtlich werden. Es ist wie Medizin, jedoch ohne die Einnahme von Medizin. Yoga hat eine sehr positive Auswirkung auf das Herz. Die sanfteren Formen des Yoga senken Ihren Blutdruck, da die Asanas dazu führen, dass das Blut gleichmäßig und stetig durch den Körper fließt, während Sie sich einfach auf das Atmen konzentrieren.

Beim Yoga geht es nicht darum, besser als ein Anderer zu sein und es ist für jedermann geeignet, egal wie alt oder wie fit. Ih yoga studio basel lehrersollte Sie achtsam anleiten und wenn nötig Ihre Positionen korrigieren.

Yoga wird auch als ganzheitliche Medizin für den Körper und die Seele bezeichnet, da es den Allgemeingesundheitszustand des Praktizierenden verbessert. Man fühlt sich nicht mehr so erschöpft, die Stimmung verbessert sich, Schlafprobleme verschwinden und Schmerzen, Depression, Anspannung und Schlaflosigkeit werden ebenfalls verbessert. Einige Studien zeigen, dass Yoga sogar Krebspatienten Erleichterung bringen kann.




 

Ein Mittel gegen das Schnarchen, das auch wirklich funktioniert

yoga schule baselEs gibt so viele Menschen, die nachts schnarchen und sich fragen, was sie endlich gegen das Schnarchen tun können. Auch nachdem sie überall im Internet nach einem Heilmittel dagegen gesucht haben, können sie doch nichts finden, das sie von ihrem Problem erlösen kann. Heutzutage werden im Internet alle möglichen Mittel gegen das Schnarchen angeboten: Medikamente, Produkte und Lösungen, die angeblich dazu führen, dass Sie aufhören zu schnarchen.

Yoga kann hervorragend gegen Schnarchen helfen. Sie bekommen dadurch starke Nackenmuskeln und dies wiederum führt zu einem entspannten Atmen. yoga schule basel ist eine großartige Lösung. Patienten, deren Nasen verstopft sind, sollten Nasensprays ausprobieren, die die Luftwege öffnen. Falls Sie unter saisonalen Allergien leiden, sollten Sie unbedingt Antihistamine probieren, jedoch erst, nachdem Sie Ihren Hausarzt diesbezüglich gefragt haben.

Auch sollten Sie versuchen, auf der Seite zu schlafen. Wenn Sie auf dem Rücken liegen, entspannen sich die Halsmuskeln, was die Luftwege behindern kann und somit zu Schnarchen führt. Sie können die Tennisballmethode ausprobieren und sich des nachts auch einfach nicht auf den Rücken zu legen.Eine Dampfinhallation vor dem Zubettgehen ist ebenfalls eine tolle Idee. Ein Raumbefeuchter kann zudem durch das Befeuchten der Luft zu einer Atemerleichterung führen.Bevor Sie schlafen gehen, können Sie ein warmes Bad nehmen. Sie werden tief und entspannt schlafen.Viele Menschen schwören auf den Teelöffel Honig vor dem Zubettgehen.

Es kann hilfreich sein, eine gewisse Routine vor dem Schlafengehen zu haben, wie beispielsweise das Hören von sanfter Musik, das Lesen Ihres Lieblingsbuches, sowie das Verwenden eines Luftfilters im Schlafzimmer.Manchmal liegt die Ursache des Schnarchens bei übermäßigem Fett. Menschen, die also übergewichtig sind, können Extrafett durch Sport oder Diät abnehmen. Auch können Sie Kräuterheilmittel gegen das Schnarchen ausprobieren. Akupressur und Meditation sind ebenfalls wertvolle Hilfen. Falls Sie das Schnarchen gar nicht behandeln, kann es oftmals sogar zu noch größeren Problemen führen. Die oben genannten Möglichkeiten sind tolle Lösungen.




 

Stile von Yoga Übungen

yoga schule baselNachdem Yoga mittlerweile so beliebt geworden ist, überrascht es nicht, dass es heutzutage auch viele unterschiedliche Yogarichtungen gibt. Einige der heute ausgeübten Yoga Stile gibt es schon seit hunderten von Jahren, während sich andere erst in letzter Zeit entwickelt haben und auf bereits bekannten Yogaübungen aufbauen. Die Richtungen der verschiedenen Yogaübungen variieren in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad; fast alle Richtungen lassen sich in Anfänger und Fortgeschrittene unterteilen. Die Yogaübungen, die dann letztlich gemacht werden, hängen von der speziellen Richtung ab, der sie angehören. Jeder Yogastil bei Yoga Basel hat einen bestimmten Zweck und beinhaltet verschiedene Methoden und Yogaübungen.

Hatha Yoga ist beispielsweise eine etwas entspanntere Yogarichtung. Die Übungen werden eher langsam ausgeführt. Wenn man mit Yoga gerade beginnt, eignet sich diese spezielle Yogarichtung sehr gut dafür. Der Grund dafür liegt in der recht langsamen Übungsabfolge. Die Übungen werden für Anfänger ganz behutsam und Schritt für Schritt eingeführt.

Vinyasa ist eine andere Yogarichtung und beinhaltet wiederum mehrere unterschiedliche Yogakomponenten. Das Wort Vinyasa bedeutet, dass die Übungen immer im Einklang mit dem Atem ausgeführt werden. Dieser Yogastil ist auch etwas energischer als Hatha Yoga. Vinyasa beginnt normalerweise mit einer Serie von Übungen, die man Sonnengrüße nennt und geht dann über zu etwas intensiveren Yogapositionen und Dehnübungen.

Eine der beliebtesten Stile von Yogaübungen, die heute angeboten wird, ist das Ashtanga Yoga. Diese Form des Yoga wird weithin als Power Yoga bezeichnet. Power Yoga ist eine der intensivsten Yogaarten, die es gibt. Es besteht aus einer ganzen Reihe von Yogaübungen und jede Yogaposition wird immer in derselben Reihenfolge ausgeübt. Dieser Yogastil ist körperlich sehr anstrengend, da die Sequenzen sehr schnell sind. Man muss also ziemlich fit sein, um von einer Übung zur anderen übergehen zu können.

Yoga wird manchmal sogar in sehr stark beheizten Räumen ausgeführt. Die Idee dahinter ist die, dass der Ausübende der Yogaübungen sehr ins Schwitzen kommt und der Körper also zudem einer starken Reinigung unterzogen wird. Ein warmer Raum trägt auch dazu bei, dass die Muskeln sich sehr viel schneller lösen und Sie als Ausübender somit in der Lage sind, die Übungen, die man Ihnen bei yoga schule basel zeigt leichter auszuführen können.




 

Yoga, ein alternativer Sport

yoga kurse baselMit Yoga experimentierte man im Westen zum ersten Mal in den 60er Jahren in den USA herum. Seither ist es weltweit sehr beliebt geworden. Fast 30 Millionen Amerikaner praktizieren Hatha Yoga. Wie viele andere alternative Heilmethoden auch, so propagiert Yoga einen ganzheitlichen Ansatz für die Gesundheit und den Sport. Anders als medizinische Praktiken, ist Yoga eine geistige und körperliche Disziplin, die auf Techniken von bestimmten Körperpositionen und Körperhaltungen basiert und sanfte Dehnung, Kontrolle des Atems und Meditation mit einbezieht. Während sich immer mehr Menschen in Bezug auf körperliche Erkrankungen hin zu alternativen Heilmethoden orientieren, wachsen bestimmte Zweige wie Akupunktur, Chiropraktik, Meditation und Yoga rapide und in großem Ausmaß.

Yoga hat seinen Ursprung im alten Indien, ca. 3300 vor Christus. Wie viele andere Praktiken in Indien, steht Yoga in Verbindung mit den Philosophien der Hindus, des Buddhismus und des Jainismus. Yoga hat mehrere Bedeutungen und sie alle stammen aus dem Sanskrit. All diese Bedeutungen können auf heutige Yogapraktiken bezogen werden, wie "kontrollieren", "vereinen", "Kontemplation" und "Absorption". Die Hauptzweige des Yoga sind Raja Yoga, Karma Yoga, Jnana Yoga, Bhakti Yoga und Hatha Yoga. Traditionell war Yoga eine rituelle Disziplin der Konzentration, mit dem Ziel, die Gesundheit zu verbessern und Moksha zu erreichen, den Zustand der Befreiung von allem weltlichen Leiden.

Hatha Yoga ist die Form des Yoga, die bei Yoga Basel am häufigsten praktiziert wird. Deutsche verstehen unter Yoga meist Hatha Yoga und dieses wird für die geistige und körperliche Gesundheit praktiziert. Yoga steht für mentales und körperliches Wohlbefinden und dieses entsteht durch gewisse Körperpositionen und Haltungen. Es geht um eine Verbindung zwischen dem Geist und dem Körper mithilfe des Atems. Yoga stärkt die Muskeln, dehnt den Körper und beruhigt somit den Verstand. Yoga verbessert die Flexibilität des Körpers und reduziert körperliche Verspannungen.

Da der Stress heutzutage immer mehr zunimmt, machen immer mehr Leute Yoga, um den Stresslevel zu reduzieren und Entspannung für Körper und Geist zu erlangen. Und es hat noch viele andere Vorzüge für die Gesundheit. Yoga ist bekannt dafür, dass es Menschen helfen kann, die unter Rückenschmerzen leiden. Mithilfe bestimmter Positionen stärkt und dehnt Yoga alle Muskeln, auch diejenigen, die vielleicht von Verletzungen betroffen sind.

Heutzutage finden Sie alle möglichen Yogakurse im Angebot und für jeden Menschen in jedem Alter ist da etwas mit dabei. Die meisten Menschen, die sich für Yoga entscheiden tun dies, da sie auf sanftere Art und Weise Sport machen und auf spirituelle Art und Weise Entspannung finden möchten. Probieren Sie doch einfach einmal einen Anfängerkurs bei yoga kurse basel. So können Sie herausfinden, ob diese Art des alternativen Sports vielleicht die richtige ist.




 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!